EAN steht für „European Article Number“ und ist eine europäische Warenkennung für Handelswaren wie zum Beispiel Lebensmittel, Bekleidung oder Elektronikgeräte. Eine Ausnahme hiervon stellen Bücher und Zeitschriften dar. Diese Produkte werden durch die ISBN bzw. ISSN gekennzeichnet.

 

EAN-Code
Quelle (Bild): de.wikipedia.org

Die EAN-Nummer bzw. der EAN-Code besteht in der Regel aus 13 Ziffern und setzt sich zusammen aus einem Länderpräfix, der Unternehmenskennung, der Artikelnummer sowie einer Prüfziffer für die formale Richtigkeit.

 

Hintergrund des EAN-Code und aller offiziellen Produktkennzeichnungen ist, dass jede neue Verkaufseinheit und jede einzelne Variante eine eigene eindeutige Kennung besitzen muss, die auf dem Produkt angebracht werden muss. Dies dient der Identifikation im Warenhandel. Die EAN wurde mittlerweile von der neuen Bezeichnung GTIN abgelöst, das Kürzel EAN ist aber im allgemeinen Sprachgebraucht nach wie vor geläufig.